ImkHA Blog – Updates für Nachwuchimker*Innen

In der neuen Kategorie ImkHA Blog informiert Thomas Friese regelmäßig über alle wichtigen Arbeiten, die entsprechend der Jahreszeit bei unseren Bienen anfallen.

Sollten Sie hierzu Fragen oder Anregungen haben, einfach eine E-Mail senden an:

IMKHA-Blog@Imkerverein-Hagen.de

Dezember 2021

Kurz vor Weihnachten hat man immer mal am Wochenende Zeit für die anstehende Oxalsäurebehandlung. Ich verwende hierfür das Mittel Oxuvar, welches im Fachhandel oder auch in der Apotheke nebenan erhältlich ist. Eine aktuelle Gebrauchsanweisung liegt bei. Nur Mut, man kann die Beuten auch bei kalten Temperaturen öffnen, um die Bienentraube zu beträufeln. Anschließend wird der Milbenfall dokumentiert

15.01.2022

Die letzten Tage waren recht mild, so dass einige Bienen mal nach draußen fliegen. Bei dieser Wetterlage kontrolliere ich die Fluglöcher / Mäusegitter, die mit einigen gestorbenen Bienen blockiert sein können.

23.01.2022

Ich bereite die kommende Saison langsam vor. Rähmchen werden gesäubert und neu gedrahtet. Meinen eigenen Wachskreislauf habe ich dazu genutzt, das gesammelte Wachs in Mittelwände umarbeiten zu lassen. Die fertigen Mittelwände werden jetzt eingelötet. Dabei kalkuliere ich 10-15 neue Rähmchen pro Volk für dieses Jahr.

02.02.2022

Ein Tipp für das Wabenlager: Grundsätzlich nur unbebrütete Waben einlagern, z.B. in einem Zargenturm luftig aber 100 % bienendicht verschlossen. Oben und unten mit Lüftungsgittern. Falls doch mal Wachsmotten auftauchen Schwammtücher mit 60 %iger Essigsäure alle 4-6 Wochen auf die Rähmchenoberträger
Nächster Tipp:
jetzt im Februar ist noch Pflanzzeit. In frostfreien Zeiten können noch wertvolle Insektennährgehölze gepflanzt werden, z.B. Salweide oder Faulbaum u.v.m.

17.02.2022

Nach und vor dem Sturm kurzer Kontrollgang zu den Bienenvölkern. Alles fest verzurrt und alles noch am Platz. Die Vorbereitung für die neue Saison laufen, 100 Rähmchen bestellt und Mittelwände eingelötet. Die ersten Krokusse und Schneeglöckchen blühen und erhalten die ersten Besuche von den Bienen.

28.02.2022

Februar 2022 – in der letzten Februarwoche fand dieses Jahr bei mildem Frühlingswetter der Reinigungsflug statt. Ich habe selten dieses Ereignis so früh im Jahr erlebt. Manche Völker fliegen sehr gut, manche scheinen noch zu schlummern. Die Beuten werden noch nicht geöffnet, die Mäusegitter bleiben montiert. Sollten sie verstopft sein, reinige ich sie vorsichtig. Schön, die Bienen im Jahr 2022 zu begrüßen!

13.03.2022

Heute ist super Frühlingswetter und die Neugierde riesengroß. Habe heute die Beuten geöffnet, Futtervorrat gecheckt und die Böden gesäubert. Alles nur kurz geöffnet, keine langwierigen Arbeiten. Am Flugloch sehe ich fleißige Pollensammlerinnen, die aus der Salweide kommen

27.03.2022

Die Bienen sind mächtig fleißig, kein Wunder bei diesen Rekordsonnenstunden im März. Teilweise haben die Völker schon viele voll verdeckelte Brutwaben. Kleines Experiment: 1 Bienenvolk hat heute seinen Honigraum erhalten…

02.04.22

Heute Praxisauftakt mit dem VHS Kurs im Freilichtmuseum….bei 30 cm Neuschnee. Wir haben sogar einzelne Bienen gesehen…

22.04.22

Die Bienenvölker wachsen mächtig. Die Obsttracht ist voll im Gange. Jetzt werden regelmäßig Drohnenrahmen ausgeschnitten. Ich habe jeweils 2 pro Volk im Einsatz, jeweils an der vorletzten Position.
Das Experiment mit dem frühen Honigraum hat geklappt. Jetzt konnte ich bereits den Zweiten darunter setzen. Mit 50 % Mittelwänden sind die Bienen erstmal beschäftigt.

01.05.22

01.Mai Tag der Arbeit und tatsächlich: Die ersten 2 Schwarmmeldungen, Weiselzellen wo man nur hinsieht. Da habe ich gleich mal 5-Waben Sammelbrutableger gebildet.
Die Honigräume füllen sich weiter bei dem milden Wetter. Sieht gut aus.

09.05.22

Schwärme überall! Die Bienen tragen super Honig ein. Das Wachstum in den Beuten ist enorm. Ein Volk erhielt schon den 3. Honigraum, d.h. jetzt insgesamt 5 Zargen.
Jetzt lassen sich super Sammelbrutableger bilden.
Nachwuchsbetreuung: Einige Jungimker haben in den letzten und diesem Jahr Wirtschaftsvölker bekommen und werden von mir in kleinen Whatsapp Gruppen betreut

21.05.22

heute erste Honigernte
40 kg pro Volk, ein super Frühjahr!
Nebenbei noch einen Bienenschwarm im Freilichtmuseum eingefangen, was für ein toller Tag

23.05.22

heute Futtersirup Shopping, aber nur 0,3 to. Gute Vorratshaltung ist das Wichtigste.